Bestimmungen - Forschungsgemeinschaft Litauen

Suchen
.
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Bestimmungen

Lietuvos paštas > Posttarife

Einführung neuer Standards im Briefverkehr

Aufgrund erhöhter Kosten werden ab 1. August durch die Litauische Post AG zwei neue Standards im Briefverkehr für das Inland eingeführt. Für Briefsendungen werden zwei Maximumgrößen der Postsendungen festgelegt. Man unterscheidet jetzt zwischen „Klein- sendungen" und Großsendungen. Dies hat zur Folge, dass sich die Posttarife ab 1. August 2014 ändern.

Abmessungen und Gewicht

"Kleinsendungen"

Maximale Abmessungen: Länge 381mm, Breite 305mm, Höhe 20mm. Maximales Gewicht: 500g.

"Großsendungen"
Maximale Abmessungen: Keine Seite darf 600mm überschreiten, und die Summe von Länge, Breite und Höhe darf 900mm nicht überschreiten; maximales Gewicht 2 000g. Sendungen, die die das Höchstgewicht bzw. die Höchstmaße überschreiten, werden als Paket eingestuft.

Die erste Briefmarke mit Doppelwährung

Am 12. Juli 2014 erschien eine Sonderbriefmarke der Litauischen Post AG mit Doppelwährung. Die Briefmarke zu 1,35 LTL zeigt zusätzlich die Wertstufe zu 0,39 EUR. Dies ist das Entgelt für einen Standardbrief (non-priority) bis 20g Inland.


Ersttagsbrief: Litauen im UN-Sicherheitsrat



 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü