Buchbesprechung - Forschungsgemeinschaft Litauen

Suchen
.
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Buchbesprechung

Literatur > Buchbesprechungen > Bechstedt

Martin Bechstedt: Litauen. Handbuch der Briefmarken des unabhängigen Staates 1918 – 1940/41; Teil 2: Die Marken der Litas-Währung 1922 – 1940/41. Bargteheide: Martin Bechstedt Verlag 2011.
ISBN 978-3-942841-01-6.
402 Seiten Hardcover, mit zahlreichen Abb. in schwarz-weiß, vier Farbtafeln und Tabellen, Preis 49,50 €.


Als nunmehr selbstverständliche Mitglieder des freien Europa stoßen die baltischen Staaten weiterhin auf ungebrochenes Interesse. Baltikum wird aktiv gesammelt, die Kataloge vermerken steigende Preise und auf Auktionen gehören diese Marken gewiss nicht zu den „Ladenhütern“.
Auch die philatelistische For-schungsarbeit hat sich in den letzten Jahren wesentlich verstärkt. Weltweit sind Philatelisten aktiv und publizieren Neues. Gerade über die Epoche der Litas-Währung in Litauen  haben kürzliche Archivfunde und jahrelange Detailarbeit zu einer Fülle neuer Erkenntnisse geführt, die über das nun doch in die Jahre gekom-mene New Yorker Handbuch von 1978 und die Artikelserie von H. Logsch in der DBZ 1982/83 hinausgehen. Dies Handbuch der Briefmarken Litauens 1918-1940/41, im deutschen Sprachraum bisher einzigartig, ist der Versuch, Ergebnisse aus mehr als 30 Jahren Forschung zu bündeln und zugänglich zu machen. Noch nie wurden so viele Informationen über die Markenausgaben Litauens mit dem Anspruch zusammengetragen, den aktuellen Wissensstand auf diesem Gebiet zu repräsentieren.
Der hier vorliegende zweite Teil setzt den 2005 erschienen ersten Teil  des Handbuches (1918-1922) fort und behandelt die Zeit der Litas-Währung, also die Jahre der gesicherten staatlichen Existenz Litauens von der Währungsreform im Herbst 1922 bis zum Verlust der Unabhängigkeit durch die sowjetische Besetzung 1940.
Wie im ersten Band wird jede Markenausgabe umfassend in einem einheitlichen Schema mit allen bekannten Varianten dargestellt. Systematisch und übersichtlich erfährt der interessierte Sammler litauischer Briefmarken Wissenswertes über Motive, Farben, Zähnungen, Wasser-zeichen, Druck, Abarten und Zufälligkeiten. Hintergrundinformationen zur Entstehung der Marken und Schilderung der historischen Zeitumstände runden das Bild ab.


 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü